HERZEIGEN

Ich vermute, Sie kennen das: Ihnen begegnet ein Mensch, der von Erfahrungen erzählt, die reichlich über dem glaubwürdigen Maß liegen, sich mit Statussymbolen umgibt, die in erster Linie Eindruck machen sollen und mit Ausdrücken um sich wirft, die wohl gut klingen, jedoch jeglichen sinnvollen Zusammenhang vermissen lassen.

Die Fassade klebt fest am Mauerwerk. Doch wehe, sie gewinnt an Lockerheit - was ist dahinter zu erwarten, zu befürchten, zu erhoffen?

 

Was zeigen Sie gerne von sich selbst her?

 

mehr lesen 0 Kommentare

ANSTECKEND

Unlängst brauchte ich frisches Brot und will das gerne beim Bäcker kaufen. Allerdings: aus aktuellem Anlass hat der nur bis Mittag geöffnet. Es war Nachmittag. Ich wollte ihm die Treue halten und kam daher einfach tags darauf wieder. Vor 12 Uhr!

An die aktuellen Umstände habe ich mich wohl immer noch nicht gewöhnt.

Wer erinnert sich noch daran, dass sämtliche Läden an Samstag-Nachmittagen ge­schlossen blieben? Vielleicht noch dort und da eine Greißlerei-Stunde am Sonntag nach der Messe.

Woran gewöhnen wir uns?

mehr lesen 0 Kommentare

DU HAST EINEN VOGEL

... ist nicht gerade die feinste Art, einem Gegenüber mitzuteilen, was wir von ihm halten. Wert­schätzung hört sich definitiv anders an.

 

In diesen Frühjahrswochen waren reale Vogel-stimmen noch deutlicher zu hören. Der reduzierte Verkehr trug bestimmt dazu bei. Unsere Aufmerksamkeit war erhöht. Unsere Sinne sind geschärft.

 

Was haben Sie gehört?

 

mehr lesen 0 Kommentare

AUS DER MITTE

Manche Veränderungen bringen ein Durch-einander mit sich, werfen uns aus der Mitte - denken wir an Beziehungsabbrüche, akute gesundheitliche Einschränkungen, die Wechsel­jahre. Manche sind zeitweise zum Verrückt-Werden - die Pubertät trifft nicht nur die Jugend-lichen selbst hart.

Als gäbe uns jemand oder etwas einen unsanften Rempler - eben noch im Gleichgewicht, geraten wir mehr oder weniger ins Wanken. Ist es der Standhaftigkeit oder dem Glück zu verdanken, wenn wir nicht zu Boden gehen? Gibt es dafür noch andere Kategorien?

Und wo stehen Sie gerade?

mehr lesen 0 Kommentare

ALLES GUT?!

Willkommen sind sie selten, genau genommen nie, die Krisen, die Veränderungen. Letztere selbst dann nicht, wenn sie gut sind. Erst beim zweiten, dritten Hinsehen. Dann schon.

 

Aber Krisen? Ungefragt kommen sie, ungebeten bleiben sie, vorerst. Und dann:

Sie gehen, wir bleiben. Doch wie?

Bleiben wir zurück? Gehen wir voran?

Und vor allem: Wofür das Ganze?

 

mehr lesen 0 Kommentare

HASHTAG

In der Musik gibt uns das Zeichen # den Hinweis, dass die Note um einen Halbton höher gespielt bzw. gesungen wird - Klang, Ausdruck, Charakter einer Melodie, eines Stückes verändern sich. Auch der Name der Noten wird dadurch neu.

Im Netz der digitalen Medien finden sich hinter dem # Begriffe, Statements. Dadurch werden gleiche Inhalte leichter auffindbar.

Welche Menschen, Ereignisse, ... werden in Ihrem Leben aufgerufen, wenn Sie # Offenheit oder gar # Liebe eingeben.

Wird dadurch Ihre Lebensqualität angehoben?

 

mehr lesen 0 Kommentare

AUS DER SEELE

'Du sprichst mir aus der Seele'

 

Wenn wir so zu einem Menschen sprechen oder selbst diese Worte zugesprochen bekommen, ist etwas Wunderbares geschehen.

 

Ein Erkennen, das über Verstehen hinausreicht

Ein Berührt-Werden, das unter die Haut geht

Ein Wort, das sprachlos von Liebe zu erzählen beginnt

 

Wie kann so etwas geschehen?

 

mehr lesen 0 Kommentare

BLACK STORIES

Kennen Sie Black Stories? Vor ein paar Jahren habe ich mich oft mit Jugendlichen darin geübt.

Jemand erzählt das Ende einer Geschichte und stellt die anderen vor die Herausforderung, den Weg zu diesem Ergebnis zu erraten. Es sind dabei nur Entscheidungsfragen zugelassen; die Gruppe hantelt sich somit von jedem Ja oder Nein zur nächsten Fährte, bis der Erzählstrang schlüssig ist und stimmt. Sehr gerne erinnere ich mich an diese spannungs- und humorvollen Stunden!

Mit welcher Geschichte hat denn Ihr Jahr begonnen?

Gab es einen längeren Weg dahin?

 

mehr lesen 2 Kommentare

ERWARTUNG

Wir können uns vieles erwarten - schönes Wetter (wie auch immer das sein soll), finanziellen Wohlstand (ab welcher Summe beginnt er?), ein harmonisches Familienleben (wer auch immer dazu beiträgt), Glück (das natürlich in Hülle und Fülle) usw.

Im Dezember darf auch die Erwartung eines besonderen Weihnachtsfestes nicht fehlen! Die Einzelheiten dazu können höchst unterschiedlich sein.

Was erwarten Sie sich? Und von wem?

mehr lesen 0 Kommentare