SEMINARE

Die Kontinuität während einer mehrteiligen Reihe bzw. eines oder mehrerer Tage bietet eine vertiefte Auseinandersetzung mit inhaltlichen Impulsen. Die Relevanz der Inhalte für das persönliche Leben gewinnt dadurch an Bedeutung und kann verstärkt und bestärkend wirken.

 

Imaginative Selbsterfahrung

Wir können uns an bedeutende Orte, Gerüche, Musik etc. erinnern, und sie wirken gegenwärtig.

In Imaginationen kommt uns diese Fähigkeit zugute. Wie ein Baum mit seinen Wurzeln nährende Quellen erreicht, ermöglichen Imaginationen den Zugang zu wesentlichen, bestärkenden Qualitäten des Lebens. Sie können sich – wie in einem Traum – zeigen und spürbar werden.

Mit dem innersten Potenzial gestärkt, können wir immer wieder voll Ver­trauen zu be­kann­ten oder neuen Zielen auf­brech­en, Menschen begeg­nen, Auf­ga­ben ge­stal­ten.

Die Begegnung mit diesen Qualitäten bildet den Mittelpunkt des Seminars.

 

Persönlichkeitsentfaltung

Die Begegnung mit der eigenen Persönlichkeit und ihren vielfältigen Möglichkeiten weckt die Freude, sie zu leben. Das Vertrauen in das eigene Potenzial setzt erneut Kräfte frei.

Dieses Seminar zur Persönlichkeitsentfaltung bietet aufschlussreiche Impulse auf der Grundlage der Logotherapie Viktor E. Frankls, wertvolle Zeit für sich, Ermutigung und konkrete Schritte für Ihr Leben.

 

SinnPflege - Zur Ruhe kommen in Beruf und Alltag (für Pflegepersonal)
Die Konfrontation mit kranken, leidenden Menschen verlangt körperliche wie psychische Kraft und kann an eigene Grenzen bringen. Nicht zuletzt die Auseinander­setzung mit Leid, das Begleiten von Krankheit, Leben und Vergehen fragt nach einem tragenden Fundament.

Um in dieser verantwortungsvollen Aufgabe in Balance zu bleiben und die Freude am Tun zu erhalten, ist die Pflege des Zugangs zu inneren Kraftquellen hilfreich. In einer dreiteiligen Reihe haben Sie Gelegenheit, konkrete Anregungen dazu auszuprobieren und zu re­flek­tieren, um achtsamer mit sich und anderen umzugehen.

 

Ein Tag zum Innehalten

Während eines Tages bietet sich Gelegenheit, sich dem Leben in seiner Vielfalt zu widmen. Wie bei einer Rast am Gipfel wird die zurückgelegte Strecke seit dem Aufbruch sichtbar, lassen sich besondere Wegmarken entlang der Tour ausmachen, kann sich der Sinn mancher Strapazen zeigen, wird Nährendes und Stärkendes deutlich.

Dieser Tag ermöglicht, den inneren Kompass auszurichten, sich zu stärken für den weiteren individuellen und gemeinsamen Weg.

 

BEGLEITUNG NACH DEM SUIZID EINES NAHEN MENSCHEN

Tragische Ereignisse in unserem Leben erschüttern bisherige Sicherheiten, werfen Fragen nach dem Sinn auf und rücken die Lebensfreude in weite Ferne. Der Austausch mit Menschen, die Ähnliches erlebt haben, gibt Raum für bislang Unsag­­­bares, ermöglicht Verständnis für Verunsicherung und Schmerz, bringt ermutigende Perspektiven hervor.

Die Begleitung nach dem Suizid in einer Gruppe ist ein Angebot, wieder in Kontakt mit der eigenen inneren Welt zu kommen, der Kraft-Quelle in sich selbst zu begegnen ... um dem Leben (wieder) zu vertrauen.