Aufgewachsen in einem Dorf nahe St. Pölten suchte ich früh nach Sinn und Sein der Dinge.

Mein Lebensweg führte mich nach der Matura in die Lehranstalt für kirchliche Berufe, Wien. Daran anschließend wirkte ich dreizehn Jahre als Pastoralassistentin in der kirchlichen Seel­sorge. Sowohl die Begegnungen mit Menschen, die sich mir an­ver­trauten, als auch die Konfrontation mit eigenen Krisen er­­mu­tig­ten mich zur Ausbildung zur Lebens­beraterin am Institut für Logotherapie und Existenzanalyse bei Mag. Christoph Schlick, Salz­burg.

Diesen Zugang zum Menschen vertiefte ich in der Ausbildung der Imaginativen Logo­therapie und Existenzanalyse bei Dr.in Ruth Hackmack-Eder und Mag. Christoph Schlick, Salzburg.

 

Die Suche nach dem tieferen Sinn des Seins und das Aufspüren von Freude und Lebendigkeit begleiten mich be­stän­dig. Ich will hören und spüren –  worunter der Mensch lei­det, was er sucht, wonach er sich sehnt – um selbst Ant- Wort zu geben und andere dazu zu ermutigen. Musik, Lyrik, Spiritualität, Natur beleben und erden mich.

Nach meinem Wirken als Seelsorgerin und einem Jahr des Rück­zugs gehe ich nun als Le­bens­­­beraterin, Vor­­tragende und Autorin neue We­ge.